Da wir unser erstes Kind erwarten, ist die Einbeziehung älterer Geschwister für uns natürlich aktuell kein Thema. Doch auch meiner kleinen Nichte mussten wir ein paar Dinge erklären. Der größte Einschnitt war wohl für sie, dass ihre „Tante Tina“ nicht mehr so mit ihr rumtoben und sie durch die Gegend tragen konnte, wenn man sich sah. Für eine zu dem Zeitpunkt 2 1/2 Jährige schwer zu verstehen.

Wir erklärten ihr also, dass da im Bauch ein Baby wächst und sie dann bald einen Cousin oder eine Cousine haben würde.

Auf die Frage, was ihr lieber wäre, antwortete sie sehr überzeugt: Einen Cousin. Doch er müsse älter sein, denn sonst würde er ja alles kaputt machen. Woher diese Erkenntnis kam, wussten wir nicht so genau. Vielleicht ein paar Erfahrungen in der KiTa, wer weiß.

Am nächsten Morgen kam sie schließlich auf leisen Sohlen zu uns ins Gästezimmer, lief ums Bett herum und schaute unter meine Bettdecke.

Kleine Comic Seite zur Schwangerschaft

„Warum ist denn das Baby in der Nacht nicht raus gekommen?“ Es folgten später über das Telefon Rückfragen, ob denn das Baby schon da sei. So eine Schwangerschaft dauert in Kinderaugen einfach viel zu lange.

Wie war das bei euch beim zweiten oder vllt. auch dritten Kind? Wie haben die älteren Geschwister reagiert? Gab es ähnliche Situationen und Fragen?

P.S.: Mitlerweile hat sie sich übrigens umentschieden und wünscht sich nun doch eher eine Cousine. 😉

 

Related Post

Kinderfragen zur Schwangerschaft
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.