Unsere Kleine ist mittlerweile 17 Monate und bisher haben wir es ganz gut geschafft, einen Bogen um Schokolade zu machen. Zum Naschen gab es in der Regel Obst oder mal einen Butterkeks.

Auch zum Nikolaus gab es keine Schokolade und die Familie wurde informiert, zu Weihnachten keine Schokolade zu schenken. Und dann kam die Weihnachtsfeier in der KiTa…

Eigentlich war alles sehr schön, wir haben zusammen ein paar Weihnachtslieder gesungen und dann haben die Kinder einen Sitzkreis mit ihren Erzieherinnen gemacht. Eine Erzieherin rief dann mit dem Spielzeugtelefon den Weihnachtsmann an und erzählte, dass unter dem großen lilanen Tuch in der Mitte das goldene Buch der Weihnachtswichtel versteckt ist. In diesem waren Vermerke zu jedem Kind.

… ist sehr neugierig
… malt sehr gerne
… redet immer sehr viel (die jüngste in der Gruppe)
… puzzelt sehr gerne
usw.

Das war sehr schön gemacht. Ich musste ein bisschen Lachen, als es hieß, dass unsere Kleine immer beim Aufräumen hilft. Das kennt sie von zu Hause, da wir immer alles aus dem Wohnzimmer wieder wegräumen müssen.

Anschließend verteilten die Kinder kleine Basteleien an ihre Eltern und dann kam es. Sie erhielten alle einen kleinen flachen Schokoladen-Weihnachtsmann. Natürlich konnten wir unserer Kleinen das jetzt nicht verwehren und so gab es an diesem Nachmittag das erste Mal Schokolade für unsere Maus.

Trotzdem hoffen wir, den weiteren Schokoladenkonsum noch ein wenig in Grenzen halten zu können. Ich erlebe an mir selbst, wir schwer es mir fällt, auf Süßkram zu verzichten und hoffe, dass es uns gelingt, dass unsere Tochter ein gesundes Verhältnis zu Süßigkeiten entwickelt.

Wann haben eure Kinder das erste Mal Schokolade bekommen?

Related Post

Ab wann können Kinder Schokolade essen?
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.